1. Ali Zaherinezhad

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Textwissenschaft und Normenlehre


2. Dr. Fahimah Ulfat

Promovierende des Mercator Graduiertenkollegs Islamische Theologie 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IZIR 

Biographie

Seit 10/2011 Kollegiatin am Graduiertenkolleg für Islamische Theologie / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Islamische Religionslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

06/2010 – 09/2011 Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachbereich „Islamische Religionspädagogik" an der Universität Osnabrück, verantwortlich für die Zeitschrift HIKMA - Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik

WS 08/09 – WS 10/11 Erweiterungsfach „Islamische Religionspädagogik" im Masterstudiengang Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Universität Osnabrück

02/2000 – 02/2002 Referendariat in Essen, 2. Staatsexamen für das Lehramt für die Primarstufe

WS 97/98 – SS 99 Zusatzqualifikation „Interkulturelle Pädagogik" an der Universität Duisburg-Essen

WS 95/96 – 05/1999 Lehramt für die Primarstufe an der Universität Duisburg-Essen, 1. Staatsexamen für das Lehramt für die Primarstufe

Nach oben

Forschungsschwerpunkte

Empirische Forschung zum Gottesbild muslimischer Schülerinnen und Schüler

Nach oben

Publikationen

  • Ulfat, F. (2014). Das islamische und das subjektive Gottesbild. Von identitätstheoretisch begründeten Diskrepanzen. In H. H. Behr, & F. Ulfat, Zwischen Himmel und Erde. Bildungsphilosophische Verhältnisbestimmungen von Heiligem Text und Geist (S. 139-161). Münster: Waxmann.

  • Ulfat, F. (2014). Lehrerpersönlichkeit und ethische Bildung im islamischen Kontext. Wertschätzung, Werteerziehung und Vorbildwirkung. In G. Solgun-Kaps, Islam. Didaktik für die Grundschule (S. 164-185). Berlin: Cornelsen Schulverlage.

  • Ulfat, F., & Kamcili-Yildiz, N. (2014). Islam. Von Abendgebet bis Zuckerfest. Grundwissen in 600 Stichwörtern. München: Kösel.

  • Ulfat, F., & Rochdi, A. (2014). Gnade und Barmherzigkeit im Islam. Ein Widerspruch zum öffentlichen Islambild? entwurf. Konzepte, Ideen und Materialien für den Religionsunterricht , S. 42-50.

  • Ulfat, F., & Roth, A. (2014). Gerechtigkeit bei Christen und Muslimen Eine interreligiöse Lernsequenz zum Thema Gerechtigkeit. RelliS - Religion lehren und lernen in der Schule - Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht , S. 22-28.

  • Ulfat, F. (2013). Eine Betrachtung der Arbeitshefte "Bismillah - Wir entdecken den Islam". Zeitschrift für die Religionslehre des Islam , S. 31-44.

  • Ulfat, F., & Rochdi, A. (2013). „Die Muslime sind ..." Islam und muslimische Lebensführung – typische Klischees, Vorurteile, Missverständnisse. RelliS - Religion lehren und lernen in der Schule - Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht , S. 40-46.

  • Ulfat, F., & Abdel-Rahman, A. (November 2012). 24-seitige Extra-Einlage mit Arbeitsblättern und fachdidaktischen Hintergrundinformationen zum Thema Islam. Grundschule - Konzepte und Materialien für eine gute Schule , S. Extra Einlage.

  • Ulfat, F., & Abdel-Rahman, A. (2012). Bismillah - wir entdecken den Islam 3. Arbeitsheft für den Islamunterricht. (R. Ceylan, Hrsg.) Schroedel Verlag.

  • Ulfat, F. (April 2011). Bericht zur IV. Fachtagung der Reihe „Auf dem Weg zum Islamischen Religionsunterricht" in Stuttgart-Hohenheim – 4. bis 6. April 2011. Hikma - Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik , S. 206-208.

  • Ulfat, F. (April 2011). Das Gottesbild muslimischer Kinder. Fahimah Ulfat, Kollegiatin am Graduiertenkolleg für Islamische Theologie über ihr Promotionsvorhaben und islamischen Religionsunterricht an deutschen Schulen. Magazin 51° der Stiftung Mercator , 4.

  • Ulfat, F., & Rahman, A. A. (März 2011). Muslimische Frauen in Moschee-Gemeinden – soziale Rollen und theologische Ausbildung. Katholische Bildung. Verbandsorgan des Vereins katholischer deutscher Lehrerinnen e.V. (VdkL) , S. 117-125.

  • Ulfat, F. (2011). State and Religion: The Challenges of Secularism. Reisebericht zu einem Seminar in Duschanbe vom 6.-7. Dezember 2011. Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI) , S. 22-27.

  • Ulfat, F., & Abdel-Rahman, A. (2011). Bismillah - wir entdecken den Islam 1/2. Arbeitsheft für den Islamunterricht. (R. Ceylan, Hrsg.) Schroedel Verlag.

Nach oben

Vorträge

  • Fachgespräch zum Thema ‚Islamischer Religionsunterricht in Bayern - Vom Modellversuch zum Regelangebot (Bayerischer Landtag), 23.04.2013.

  • Seminar zu den Perspektiven der religiösen Bildung und Erziehung an staatlichen Schulen Tadschikistans. Entwicklung von Perspektiven für eine gemeinsame Gestaltung des Themenfeldes Religionsunterricht in Tadschikistan mit den tadschikischen Partnern sowie Vertretern der Deutschen Botschaft und der Friedrich-Ebert-Stiftung, 29.10.-01.11.2012.

  • Tagung des Arbeitskreis für Religionspädagogik (AfR), 14.-16.9.2012, Berlin. Teilnahme an der Podiumsdiskussion. „Christlicher und muslimischer Religionsunterricht: Nebeneinander – miteinander – gegeneinander?"
  • Seminar in Tadschikistan/Duschanbe „State and Religion: The Challenges of Secularism". Vorstellung der Erfahrungen aus dem deutschen Prozess der Entwicklung des Islamischen Religionsunterrichts, 6.-7.12.2011.
  • Workshoptag – Begegnung mit anderen Religionen in Heilsbronn. Vortragsthemen: Buchreligionen – was heißt das für mich? Was bedeutet der Koran für mich als Muslima? Was ist an moralischen Vorgaben/Ethik zentral für meine Religion, was davon ist für mich selbst zentral?, 15.11.2011
  • Religionspädagogik zwischen Adressatenorientierung und Traditionsbewahrung. Am Beispiel von Schulbücher für den Islamischen Religionsunterricht (Stuttgart-Hohenheim „Auf dem Weg zum Islamischen Religionsunterricht IV), 4.-5.4.2011.

  • Islamischer Religionsunterricht in Deutschland? Aktueller Stand und Blick in die Zukunft (Christlich-Islamischer Gesprächskreis Solingen), 12.1.2011.

 

3. Dr. Sevket Kücükhüseyn

Postdoc Researcher am Department Islamisch-Religiöse Studien

 

4. El Hadi Khelladi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Islamisch-Religiöse Studien mit Praktischem Schwerpunkt


5. Prof. Dr. Osman Tastan

Inhaber des Lehrstuhls für Islamisch-Religiöse Studien mit textwissenschaftlichem Schwerpunkt (in Vertretung)